Rudolf Frieling Haus

Ein Haus wie so viele und doch einzigartig!

Das Rudolf Frieling Haus ist ein Haus voller Wärme und Geborgenheit. Ein Haus, in dem jeder Mensch sein darf, wie er ist. Unsere Türen stehen jedem offen. Gelegen im Dresdner Stadtteil Rochwitz nutzen wir das Rudolf Frieling Haus seit 1990 für die Betreuung und Pflege im Alter. Drei Wohnbereiche bieten 74 Plätze in Einzel- und Doppelzimmerunterbringung.

Leitbild

Die Einmaligkeit unseres Hauses liegt in unserem anthroposophischen Weltbild und bildet die Grundlage unserer Tätigkeit. Kein anderes Haus in Sachsen setzt diesen Leitgedanken um. Mit Aufmerksamkeit und Zuwendung wahren und schützen wir die Würde des Menschen. Jeder Mensch bleibt der Mensch, der er ist. Egal welcher Pflege er bedarf, an welchen Störungen, Einschränkungen oder Erkrankungen er leidet. Jeder, der Hilfe braucht, ist bei uns willkommen. In unserer Gemeinschaft handeln wir aus Rücksicht auf Bedürfnisse, Fähigkeiten und Einschränkungen. Sie bildet eine Hülle, in der Menschen würdig leben und auch sterben können.

Christengemeinschaft

In der Religionsausübung ist jeder Mensch bei uns frei. An zwei Tagen der Woche findet in der hauseigenen Michael-Kapelle ein Gottesdienst der Christengemeinschaft statt. Gottesdienste, Vorträge oder Andachten stehen allen Bewohnern unseres Hauses offen. Bei Bedarf organisieren wir auch Veranstaltungen anderer Konfessionen oder Religionen.

Mitarbeit

Jeder Mitarbeiter unseres Hauses ist an seiner Stelle unverzichtbar und trägt zum Gelingen unserer Aufgaben bei. Unser Miteinander entspringt den Fähigkeiten jedes Mitarbeiters, der gegenseitigen Wertschätzung und der Verantwortung gegenüber Mensch, Tier und Natur.

Service

Schön, dass Sie hier sind. Schauen Sie sich gern in Ruhe um. Sollten Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns gern. Wichtige Informationen finden Sie auf unserer Service-Seite auf einen Blick zum Herunterladen bzw. Ausdrucken: Leitbild unseres Hauses, Kosten oder auch Formulare zu Anmeldung, Biografie oder ärztlichen Informationen.

Spenden

Stillstand bedeutet für uns Rückschritt. Wir finden immer etwas zu tun. Für diese Aufgaben nehmen wir als gemeinnützige GmbH gern Spenden zur Unterstützung unserer Projekte an. Wenn Sie unserem Haus zugetan sind und uns etwas Gutes tun möchten, wählen Sie gern aus den unten stehenden Projekten aus:

Gartenumgestaltung in einen Demenz-Sinnesgarten, Verschönerung der Aufenthaltsräume durch neues Mobiliar, Sanierung der Begegnungsecken zu Wohlfühlorten für unsere Bewohner.

Gern nehmen wir als Leihgabe auch Werkstücke zum Ausstellen in unseren Räumen als Spende an.

Unser Spendenkonto:
Bank für Sozialwirtschaft AG BIC: BFSWDE33DRE / IBAN: DE83 8502 0500 0003 5317 00
Ostsächsische Sparkasse Dresden BIC: OSDDDE81XXX / IBAN: DE08 8505 0300 3120 0860 52

In der gegenseitigen Wahrnehmung der Hilfebedürftigkeit des anderen Menschen erkennen wir die Motivation unseres Handelns.

Änderung des Infektionsschutzgesetzes: